Vollbrand eines Einfamilienhauses in der Eifel – Sechs Verletzte

0
Foto: Patrick Seeger/ dpa-Archiv

NACHTSHEIM/MAYEN. Am heutigen Sonntag, den 10.01.2021, brach gegen 15.40 Uhr ein Brand in einem Einfamilienhaus im Ortskern der Gemeinde Nachtsheim (Verbandsgemeinde Vordereifel) aus.

Die fünf Bewohner des Hauses, eine Familie sowie ein Gast konnten sich aus dem Brandobjekt retten. Alle sechs Personen wurden mittelschwer, nach dem jetzigen Kenntnisstand jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt.

Das Haus ist durch den Brand unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf 300.000 – 350.000 Euro geschätzt. Eine Aussage zur Brandursache kann derzeit laut Polizei noch nicht getroffen werden.

Derzeit sprechen jedoch keine Umstände für eine Brandverursachung durch Dritte. Die Löscharbeiten dauern (Stand: 19:00 Uhr) zurzeit noch an.

Die Kriminalinspektion Mayen wird mit die Ermittlungen zur Brandursache durchführen.

Im Einsatz waren mehrere Feuerwehreinheiten aus umliegenden Orten der VG Vordereifel sowie der Stadt Mayen, zwei Rettungshubschrauber, das DRK mit mehreren Rettungswagen, sowie die Polizeiinspektion Mayen mit sechs Beamten.

Die Gesamtzahl der Einsatzkräfte dürfte sich auf annähernd 100 Kräfte belaufen.

Vorheriger ArtikelAngeschlagener Zoo Neuwied sieht sich dank Spenden gerettet
Nächster Artikel34-Jähriger hat nach Crash Erinnerungslücken: Polizei Bitburg sucht mit starken Kräften Unfallort

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.