++ Knallhart-Maßnahmen: STRENGERE KONTAKTBESCHRÄNKUNGEN beschlossen ++

3
Foto: dpa-Archiv

BERLIN. Der „Kontaktpersonen-Wirr-Warr“ geht weiter! Gab es um die Feiertage noch Ausnahmen was das Treffen anderer Haushalte und Personen betrifft, gelten seitdem wieder die „ursprünglichen Kontaktbeschränkungen“. Auf der heutigen Videokonferenz zwischen Bund und Länder, haben diese eine weitere Verschärfung der bisherigen Regelungen beschlossen.

„In Erweiterung der bisherigen Beschlüsse werden private Zusammenkünfte nur alleine, mit einer weiteren, nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet“, heisst es in dem Beschluss von Bund und Ländern.

DAS BEDEUTEN DIE NEUEN BESCHLÜSSE FÜR RHEINLAND-PFALZ
Was heisst das eigentlich?

Beispiel: Sie wohnen mit ihrer Frau zusammen und ihr Sohn wohnt mit seiner Lebensgefährtin im Nachbarhaus. Eine Zusammenkunft mit Sohn plus Anhang ist jetzt nicht mehr möglich – lediglich ein Zusammenkommen Ihres Haushaltes (Sie + Frau) und EINER Person des Hausstandes des Sohnes, sprich: Dem Sohn, oder seiner Lebensgefährtin – ein Treffen aller vier Personen ist laut den neuen Regeln vorerst nicht mehr erlaubt!

3 KOMMENTARE

  1. Dann darf man,was die Kontaktbeschränkung angeht, nicht zum Arzt oder sonstige Medizinische Einrichtungen, denn dort ist teils reger Publikumsverkehr,auch wenn gewisse Abstandsregeln eingehalten werden.

  2. Das machen ja schon viele, nicht mehr zum Arzt gehen weil sie sich nicht trauen.

    Und wieder das gleiche Spiel: …bis Ende Januar verlängert. Als ob dann alles aufgehoben würde, das wird noch Monate so weitergehen und die Massnahmen werden mit jedem Mal abstruser und sinnloser.
    Genau, aus einem Risikogebiet darf ich mich nicht mehr als 15km entfernen. Gehts noch?
    Aber das deutsche Volk ist so auf gehorsam getrimmt, ich vermute in der Tat, wenn die Merkel in einer Beschlussvorlage verkünden würde: …ab jetzt darf man sich den Hintern nur mehr von rechts nach links abwischen… würden es viele noch machen.

  3. In ärztlichen Praxen sind meist mehr als 2 Personen(Personal) aus verschiedenen Haushalten, jeder einzelne dort, hat seinen Aufgabenbereich.(z.b. EkG,Labor, EEG, Lufutest usw.) Man sollte sich mal besser in Kliniken, Altenheimen usw. um hygienische Maßnahmen kümmern.(die lieben Keime, die dort laueren)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.