++ Region: Kleinwagen kollidiert im Gegenverkehr – zwei Schwerverletzte ++

0
privat

Am frühen Dienstagmorgen, 22. Dezember, kam es gegen 5.30 Uh auf der B49 zwischen Bengel und Alf, zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzen Personen und erheblichem Sachschaden.

Auf regennasser Fahrbahn geriet ein Kleinwagen im Bereich einer Kurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Obwohl an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurden beide Fahrzeugführer nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Der Sachschaden wird auf circa 10.000,-EUR geschätzt. Die B49 musste zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz befanden sich Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes samt Notarzt, der Straßenmeisterei und der Polizeiinspektion Zell.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.