UPDATE Trier-Ehrang: Bewohnerin befand sich im Keller – Wohnblock muss „evakuiert“ werden

1

TRIER. Aktuell kommt es in Trier-Ehrang zu einem größeren Einsatz am Mittelplatz. Aufgrund eines Lkw-Unfalls ist ein Wohnhaus teilweise eingestürzt.

Nach ersten Informationen wollte der Lkw-Fahrer vom Ehranger Mittelplatz auf die Ehranger-Straße fahren, als er im Torbogen stecken blieb. Hierdurch ereignete sich ein teilweiser Einsturz des Gebäudes und einer Wohnung. Nach Lokalo.de Informationen befand sich die Bewohnerin des Hauses glücklicherweise im Keller des Gebäudes sodass es, stand jetzt, zu keinen verletzten Personen kam. Die zwei Katzen der Bewohnerin wurden aus der zerstörten Wohnung
gerettet.

Nach dem Eintreffen des THWs und weiteren Hilfskräften, soll der Lkw nun aus dem Torbogen befreit werden. Hierzu werden die Bewohner des Blocks aktuell aus Sicherheitsgründen aus ihren Wohnungen „evakuiert“.

Die Ehranger Straße ist derzeit einseitig gesperrt. Die Statik des Hauses muss vermutlich teilweise überprüft werden. Vor Ort ist die BFW Trier mit zwei Zügen, das THW, ein RTW und zwei Streifen der PI Schweich.

Wir berichten nach.

1 KOMMENTAR

  1. Dieser Scheiß Bogen soll ganz wegbleiben, somit könnten größere Rettungs und andere Einsatzfahrzeuge schneller, sichererer und übersichtlicher zu den unbeliebten Woge-Baracken Mittelplatz u.a.kommen.
    Bewohner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.