++ Rheinland-Pfalz: Die aktuellen Corona-Zahlen (5. Juni) ++

0
Symbolbild // dpa

MAINZ. In Rheinland-Pfalz sind in den letzten 24 Stunden 26 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Damit lag die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie im Land mit dem Erreger Sars-CoV-2 infizierten Menschen am Freitag bei 6752 (Stand: 9.30 Uhr), wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte.

Das waren 0,4 Prozent mehr als am Tag davor. Todesfälle kamen keine neuen hinzu, wie schon seit dem 27. Mai. Damit sind im Zusammenhang mit Covid-19 bislang 230 Menschen in Rheinland-Pfalz gestorben. Aktuell infiziert sind 218 Menschen. Als geheilt gelten 6304 Personen, das sind wiederum 15 mehr als am Donnerstag.

Nach wie vor kommt Mainz auf die meisten Neuinfektionen in jüngerer Zeit. Waren es am Vortag noch 6 pro 100 000 Einwohner, wurden am Freitag nun 12 gemeldet. Die Landeshauptstadt kommt mit 649 auch auf die meisten Infizierten seit Beginn der Pandemie, dahinter liegt der Kreis Mainz-Bingen mit 428. Gleichzeitig stieg die Zahl der Kreise oder Städte, in der es in der vergangenen Woche keine einzige Neuinfektion gegeben hat, von 15 am Vortag auf 16.

Die Fallzahlen entsprechen nach Angaben der Landesregierung den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.

Vorheriger ArtikelCorona-Zahlen aktuell: Landkreise und Städte in Rheinland-Pfalz (Tabelle)
Nächster ArtikelMehr Anträge auf Verdienstausfall in Rheinland-Pfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.