Polizei sucht Steinewerfer an Autobahn

0
Ermittler stellen einen Stein neben einer Autobahn sicher. Foto: Benjamin Nolte/dpa/Symbolbild

NEUNKIRCHEN. Ein unbekannter Täter hat im Saarland auf der Autobahn A8 mehrere große Steine von der Leitplanke aus in Richtung der Fahrzeuge geworfen.

Den Ermittlungen zufolge wurde bei der Tat zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-City und Heinitz kein Auto getroffen, wie die Polizeiinspektion Neunkirchen am Sonntag mitteilte. Ein Fahrzeug habe sich aber bei dem Zwischenfall, der sich am Donnerstag ereignet hatte, bei der Fahrt über einen solchen Stein auf der Fahrbahn einen Reifen beschädigt, hieß es.

Die Polizei sprach von einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben.

Vorheriger ArtikelWilde Verfolgungsjagd: Crossfahrer rasen mit 100 km/h durch die Stadt
Nächster ArtikelNach Coronavirus-Ausbrüchen: Bußgeld bei Verstößen in Schlachthöfen anheben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.