Vollbremsung für Entenfamilie: Unfall mit vier Verletzten

0

BODENHEIM-ROXHEIM. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 9 im Rhein-Pfalz-Kreis sind am Mittwoch vier Menschen teils schwer verletzt worden.

Ein Autofahrer hatte vermutlich wegen einer Entenfamilie nahe Bobenheim-Roxheim seinen Wagen bis zum Stillstand abgebremst, wie die Polizei mitteilte. Zwei nachfolgende Fahrzeuglenker erkannten den stehenden Wagen offenbar zu spät und stießen mit diesem zusammen. Dabei zogen sich insgesamt vier Insassen der Autos teils schwere Verletzungen zu. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Neben einem Notarzt- sowie mehreren Rettungswagen sowie Feuerwehrfahrzeugen kam bei den Bergungsarbeiten auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Durch die Sperrung der Straße während der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr mehrere Kilometer lang. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauerten zunächst an. Der Gesamtschaden wurde auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Vorheriger ArtikelLauftraining für die Beamten: Zwei Mädchen beschäftigen die Bundespolizei Trier
Nächster Artikel++ Lokalo Blitzerservice am Donnerstag: HIER gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.