Corona zum Trotz: „Blau-Weiß“ Ehrang verschiebt Theaterspielzeit ins Frühjahr 2021

Der Theater- und Karnevalsverein „Blau-Weiß“ 09 Ehrang hat sich dazu entschlossen, seine Theaterspielzeit, die im Jahr seines 111-jährigen Vereinsbestehens vom 3. bis 24. Oktober geplant war, abzusagen und zu verschieben.

0
Foto: Theater- und Karnevalsverein „Blau-Weiß“ 09 Ehrang e.V.

TRIER-EHRANG. Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen: Der Verein möchte entschlossen und konstruktiv an der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe mitwirken, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Corona-Virus zu verlangsamen und seine Mitglieder, Aktiven und Besucher schützen. Neben dem vorerst weiterhin komplett eingestellten Vereins- und Trainingsbetrieb hat es nun auch die Theaterabteilung des Vereins getroffen. Die Termine zur Spielzeit 2020 wurden nun vorrausschauend ins Frühjahr 2021 verschoben. Am Samstag, 10. April 2021 geht die große Premiere um 19:00 Uhr über die Bühne. Weitere Vorstellungen finden an den Samstagen 17. und 24. April um 19:00 Uhr sowie an den Sonntagen, 18. und 25. April um 17:00 Uhr, mit Kaffee und Kuchen ab 15:00 Uhr statt. An der Premiere erhält jeder Gast ein Glas Sekt zur Begrüßung.

„Dass wir die Termine von Oktober 2020 ausgerechnet in den April 2021 verlegen, hat mehrere Gründe“, sagt der 2. Vorsitzende Dennis Labarbe, der die Bereiche PR und Marketing verantwortet. „Zum einen müssen wir die Karnevalssession 2020/2021 berücksichtigen, die erst am Aschermittwoch, 17. Februar zu Ende geht. Zum anderen benötigen wir nach dem Karneval einen entsprechenden Vorlauf, um das aufwendige Bühnenbild zu errichten und die Theaterspieler, die auch karnevalistisch engagiert sind, keinem zu großen Druck auszusetzen. Auch die Osterferien haben bei der Auswahl der Termine eine entscheidende Rolle gespielt“, so Labarbe weiter.

Die gute Nachricht: In 2021 bringt Theaterleiterin Maria Löw, die erst 2019 ihre neue Aufgabe von Vorgängerin Gertrud Haas nach 16 Jahren übernommen und ihre Feuertaufe – nach Aussage der Besucher – mit Bravour bestanden hat, gleich zwei Spielstücke auf die „blau-weiße“ Theaterbühne in Ehrang. „Als ehrenamtlicher und gemeinnütziger Verein setzen wir natürlich alles daran, den wirtschaftlichen Schaden in Zeiten von Corona so gering wie möglich zu halten. Nicht zuletzt, weil der Karneval von den Einnahmen des Theaters getragen wird“, erläutert Maria Löw. „Wir werden nach der Spielzeit im Frühjahr gleich mit den Proben für das neue Stück beginnen, damit wir wieder in alte Strukturen zurückkehren und im Herbst 2021 spielen können“, ergänzt sie.

Tickets für die Spielzeit im Frühjahr werden unverändert im Vorverkauf zu erwerben sein. Alle Infos zu Stück, Darstellern und Vorverkaufsterminen werden frühzeitig auf der Webseite des Vereins unter www.blau-weiss-ehrang.de/theater-2021 und auf www.facebook.com/blauweissehrang bekannt gegeben.
Über den Theater- und Karnevalsverein „Blau-Weiß“ 09 Ehrang e.V.

Der Theater- und Karnevalsverein „Blau Weiß“ 09 Ehrang e.V. wurde 1909 ins Leben gerufen und feiert im Jahr 2020 111-jähriges Vereinsbestehen. Als eine der größten Karnevalsvereine in Trier zählt der Theater- und Karnevalsverein „Blau-Weiß“ 09 Ehrang e.V. über 560 Mitglieder. Durch die alljährlich gelungenen Kostümsitzungen sowie Theatervorstellungen sind alle Veranstaltungen spätestens kurz vor Beginn komplett ausverkauft. Der Theater- und Karnevalsverein „Blau Weiß“ 09 Ehrang e.V. ist jederzeit unter e sowie in den sozialen Netzwerken wie facebook, twitter, Instagram, YouTube und Flickr online erreichbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.