Steigende Pegel: Freiwillige Feuerwehr Oberbillig erhöht Hochwasserschutzanlage

0

OBERBILLIG. Aufgrund der anhaltenden und für die kommende Woche gemeldeten Niederschläge in Oberbillig und an der Sauer hat man sich entschlossen, heute Nachmittag an drei Stellen in der Moselstraße die Hochwasserschutzwand um acht Elemente von je 15 cm zu erhöhen.

Während die Stützen fest verankert sind, ist es für die Einsatzkräfte notwendig die einzelnen Elemente einzusetzen. Das unterste Element ist mit einem Art Mosschutzgummi versehen, während die anderen Elemente aufgestockt werden. Das letzte Element wird zur Vorsicht gegen den evt. Wasserdruck verschraubt. Somit ist gewährleistet, das kein Wasser durch die Element dringt.

Aktuell liegt der Pegelstand heute gegen 15.00 Uhr bei 4,70 Meter bei der Anlegestelle der Fähre Oberbillig-Wasserbillig. Sitz – bzw. Ruhebänke nahe dem Moselufer wurden gesichert und demontiert.

Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oberbillig und der Gemeinde führten die Sicherungsmaßnahmen durch.

Vorheriger ArtikelKeine Einigung: Kaiserslautern kündigt Vertrag mit Ehrmann
Nächster Artikel++ Lokalo Blitzerservice am SAMSTAG: HIER gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.