Aufmerksame Fußgängerin bemerkt Flammen und verhindert größeren Brand

0
Symbolbild "Laterne"

Bildquelle: pixabay

LANDSCHEID. Eine aufmerksame Fußgängerin hat im Fenster eines Wohnhauses in Landscheid (Kreis Bernkastel-Wittlich) Flammen entdeckt und den Bewohner auf das Feuer hingewiesen.

Die Frau hatte am späten Montagabend bei dem Einfamilienhaus geklingelt und auch den Notruf gewählt, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Als der Bewohner aus dem Küchenfenster sehen wollte, wer bei ihm klingelte, bemerkte er das Feuer auf dem Fensterbrett. Dort hatte sich den Angaben zufolge eine zuvor angezündete Kerze völlig verflüssigt und eine danebenstehende Pflanze in Brand gesetzt.

Der Mann öffnete das Fenster und warf das brennende Wachs hinaus. Anschließend löschte er die restlichen Flammen mit Wasser, wobei er sich Brandverletzungen an den Händen zuzog. Die Frau habe durch ihr «beherztes Einschreiten» einen größeren Wohnungsbrand verhindert, teilte die Polizei weiter mit.

Vorheriger ArtikelEin Verletzter bei Schlägerei auf Schulfußballturnier
Nächster ArtikelBis zu 15 Grad! Die Aussichten der kommenden Tage

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.