Zwei Seitenscheiben zerballert: Schüsse auf fahrenden Linienbus

0
Symbolbild: dpa-Archiv

BLIESKASTEL/HOMBURG. Unbekannte haben zweimal auf einen fahrenden Linienbus im saarländischen Blieskastel geschossen.

Verletzt wurde dabei am Samstagabend niemand, wie die Polizei in Homburg am Sonntag mitteilte. Vermutlich sei aus einem Luftdruckgewehr geschossen worden.

Zwei Seitenscheiben des Busses wurden zerstört. Im Bus saßen außer dem Fahrer noch fünf Fahrgäste.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.