Verdächtiger Gegenstand: Polizeieinsatz und Evakuierung in Irrel

0
Symbolbild. Foto: Polizei RLP

IRREL. Die Polizei Bitburg wurde am späten Nachmittag des 01. Februar 2019 über einen verdächtigen Gegenstand in der Kirche in Irrel informiert. Der Fundort wurde unmittelbar von starken Kräften abgesperrt und der potenzielle Gefahrenbereich geräumt.

Hiervon waren auch zwei angrenzende Wohnhäuser betroffen. Zur genaueren Untersuchung des Gegenstands wurden Experten des Landeskriminalamtes hinzugezogen. Im Ergebnis ging von dem in der Kirche platzierten Gegenstand keine Gefahr aus. Die Ermittlungen, insbesondere die Auswertung von umfangreichen Spuren sowie die Befragung von Zeugen zu einem möglichen Hintergrund, dauern an.

Die Polizei Bitburg bittet in diesem Zusammenhang um die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise zum Ableger des Gegenstands oder sonstige sachdienliche Informationen nimmt die Polizei Bitburg unter der Rufnummer 06561-9685-0 gerne entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.