Überschlagen, Leitplanke durchbrochen und in Böschung geschleudert

0

NEUMAGEN. Im Berufsverkehr am heutigen Montagmorgen, befuhr ein 20-jähriger Mann aus dem Hunsrück die Landesstraße 155 von Papiermühle kommend in Richtung Neumagen.

Ausgangs einer Rechtskurve war er wohl zu schnell, verlor die Kontrolle über seinen Pkw, durchbrach die Schutzplanke und schleuderte in die Böschung. Zuvor entwurzelte der Pkw noch einen ca. 20 cm dicken Baum(stamm), bevor der VW Polo mit Totalschaden zur Endlage kam.

Möglicherweise dank Sicherheitsgurt zusammen mit anderen, passiven und aktivierten Sicherheitseinrichtungen entstieg der junge Mann nur leicht verletzt dem Autowrack, dass durch einen Kranwagen geborgen und abgeschleppt werden musste.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000 Euro.

Vorheriger ArtikelMit Eisenstange – Vier Verletzte bei Prügelei auf offener Straße
Nächster ArtikelPkw in Trier angezündet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.