UPDATE: LKW-Unfall auf der B 51 – Bergungsarbeiten dauern an

0

Bildquelle: Polizei Presseportal

BITBURG. Am Mittwoch ereignete sich gegen 13.35 Uhr auf der B 51 in Höhe der
Anschlussstelle Bitburg-Nord ein Verkehrsunfall.

Eine Frau fuhr mit ihrem PKW an der Anschlussstelle Bitburg-Nord auf die B 51 in Richtung Trier auf.
Aus bisher unbekannter Ursache geriet das Fahrzeug beim Auffahren auf die B 51 ins Schleudern und kollidiert frontal mit einem entgegenkommenden türkischen Sattelzug. Auch ein in Richtung Trier nachfolgender spanischer Sattelzug wurde von dem PKW noch seitlich touchiert.

Der türkische Sattelzug kam nach der Kollision nach links von der Fahrbahn ab und auf dem Grünstreifen der Auffahrt zum Stillstand.

Die Fahrerin des PKW musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des türkischen LKW wurde leicht verletzt und konnte kann das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Keine Verletzungen erlitt der Fahrer des spanischen LKW.

Die B 51 war zeitweise in beide Richtungen gesperrt. Die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle erfolgte durch die Straßenmeisterei. Kräfte der Feuerwehr waren vor Ort und pumpten Diesel aus dem beschädigten Tank des türkischen Sattelzuges ab.
Die Bergung des Sattelzuges durch eine Trierer Spezialfirma dauert derzeit noch an.

Die Auffahrt der B 51 in Richtung Trier ist weiterhin gesperrt. Während der Bergungsarbeiten kann es immer wieder zu kurzfristigen Sperrungen auch auf der B 51 selbst kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.