Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

0

Bildquelle: Police Grand-Ducale

KOPSTAL / LUXEMBURG. Am heutigen Nachmittag kam es in Luxemburg auf der N12 zwischen Kopstal und Kehlen gegen 12.35 Uhr zu einem schweren Motorradunfall. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Sturz mit seinem Motorrad so schwer, dass er in Lebensgefahr schwebt.

In der Mittagsstunde wurde ein Bus auf der N12, der Strecke zwischen dem Quatre-Vents und Kopstal, gesteuert. Der Busfahrer hielt an als eine Fehlermeldung angezeigt wurde und bemerkte, dass Kühlflüssigkeit ausgelaufen war.

Unmittelbar danach näherte sich ein Motorradfahrer und kam, aufgrund der Flüssigkeit, in einer Kurve ins Schleudern. Der Motorradfahrer rutschte über die Fahrbahn und prallte im Strassengraben gegen ein Betonrohr. Der Mann wurde hierbei lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Die Beamten des Mess- und Erkennungsdienstes wurden seitens der Staatsanwaltschaft angefordert. Die Strecke musste für die Dauer der Säuberungsarbeiten und Unfallaufnahme gesperrt werden.
Der Verkehr wurde mit Hilfe der Verkehrspolizei geregelt. Der Mann schwebt aktuell in Lebensgefahr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.