Dreiste Unfallflucht nach Verkehrsunfall – Falsches Nummernschild montiert

0

IRSCH. Am Sonntag, 7. Mai , gegen 18 Uhr, kam es auf der B 407, kurz vor der Ortslage Irsch, zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der Fahrer eines grünen älteren BMW Kombi, Modell 3 (Typ E36), die B 407 von Saarburg kommend in Richtung Irsch.

Kurz vor der Ortseingang Irsch kam das Fahrzeug aus nicht geklärter Ursache ausgangs einer Rechtskurve nach links von der Straße ab und kollidierte mit der Schutzplanke. An der Schutzplanke entstand hierbei erheblicher Sachschaden.

Im Anschluss fuhr der Fahrzeugführer weiter bis zur Kirche in Irsch. Dort hielt der Fahrer und Alleininsasse des Fahrzeuges kurz an, stieg aus dem PKW und wurde von einem Anwohner angesprochen. Der Fahrer stieg wieder in seinen PKW und entfernte sich in Richtung Saarburg.

Der Zeuge beschrieb den männlichen Fahrzeugführer wie folgt:

§ etwa 25 Jahre alt,
§ etwa 175-180 cm groß,
§ dunkle Haare,
§ sprach vermutl. luxemburgischen Dialekt und
§ war bekleidet mit dunklem Pullover und Jeans.

Das Unfallfahrzeug, das bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden konnte, wurde im Frontbereich stark beschädigt.

An der Unfallstelle wurde ein luxemburgisches Kennzeichen aufgefunden, welches jedoch von einem vor Jahren abgemeldeten anderen PKW stammte. Dieses Kennzeichen war offenbar missbräuchlich am Unfallfahrzeug angebracht gewesen.

Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Saarburg, Tel: 06581-91550.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.