Wohnhaus in Flammen – Hoher Sachschaden und Nachtlöscharbeiten

0
Symbolbild

Bildquelle: Presseportal

KORDEL. Am frühen Montagabend, 20. März, gegen 17.30 Uhr, kam es in Kordel-Kimmlingen zu einem Wohnhausbrand mit hohem Sachschaden. Dabei wurde das erste Obergeschoss komplett zerstört.

Nur unter schwerem Atemschutz konnten sich die Beamten Zutritt ins Haus und zum Ursprung des Brandes im 1. Obergeschoss verschaffen. Ein Ausbreiten der Flammen auf eine weitere Etage konnte aufgrund des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte verhindert werden.

Die Löscharbeiten dauerten noch bis in die Nacht, das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Im Einsatz waren die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Welschbillig, Kordel und Newel, die Wache 2 der Berufsfeuerwehr Trier das DRK sowie die Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.