Schwerverletzt – Fahrer kracht auf Brücke in Gegenverkehr

0

Bildquelle: Polizei Lux

INGELDORF. Am Donnerstagmorgen, gegen 10.10 Uhr, kam es im luxemburgischen Ingeldorf, auf der Brücke der B7 zu einer Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen.

Ein Fahrer, der auf der B7 in Richtung Luxemburg unterwegs war, erlitt laut eigenen Aussagen einen Sekundenschlaf und geriet hierdurch unbewusst auf die Gegenfahrbahn. Die herannahende Verkehrsteilnehmerin konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zu einem Frontalzusammenstoß kam.

Die Fahrerin erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde seitens der Rettungsdienste ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde zwecks Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Der Streckenabschnitt musste für die Dauer der Abschlepparbeiten sowie der Straßensäuberung gesperrt werden. Rettungsdienste und Straßenbauverwaltung weilten vor Ort.

Der Verkehr wurde von der Polizei geregelt.

Vorheriger ArtikelStreit um Windparks – Verwaltungsgericht lässt NABU abblitzen
Nächster Artikel6-Jährige von LKW erfasst – Rettungshubschrauber im Einsatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.