Aus Wohnungsfenster – „Wasser-Attacken“ auf Fußgänger und Autofahrer

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

DAUN. Wie die Polizei Daun mitteilt, kam es am 25. Januar, gegen 21.30 Uhr, in der Dauner Wirichstraße zu einer etwas ungewöhnlichen Körperverletzung.

Eine Fußgängerin wurde dabei aus dem Fenster einer angrenzenden Wohnung mit einem vollen Eimer Wasser überschüttet, und erlitt am nächsten Tag eine Erkältung.

Kurz darauf wurde vermutlich auf mehrere Autos jeweils ein voller Eimer Wasser geschüttet. Eine Pkw–Fahrerin hatte für mehrere Sekunden keine Sicht und es war nur dem glücklichen Zufall zu verdanken, dass es nicht zu einem Verkehrsunfall kam.

In diesem Zusammenhang ist vor Ort ein Zeuge in einem weißen Citroen Kleinwagen mit COC – Kennzeichen aufgefallen, dem möglicherweise auch Wasser aufs fahrende Auto geschüttet wurde.

Er und auch mögliche weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Daun unter Telefon 06592/96260 oder per E-Mail unter pidaun@polizei.rlp.de zu melden.

Vorheriger ArtikelWilde Verfolgungsjagd endet in Handschellen – Fahrer schwerverletzt
Nächster ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagstisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.