Feuerwehr rettet Hund aus Eissee

0

Bildquelle: Centre d'Incendie et de Secours Pétange

PETINGEN / LUXEMBURG. Am Donnerstagabend, um 18.06 Uhr wurde der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr Petingen zu den „Rollenger Weiheren“ in Luxemburg gerufen. Auf dem nur noch leicht zugefrorenen Teich war ein Hund eingebrochen.

Der schon stark unterkühlte Golden Retriever, der fast am Ende seiner Kräfte war, drohte zu ertrinken.

Ein kleines Fischerboot welches sich am Ufer befand, wurde sofort zur Rettung des Hundes genutzt.

Der Hund wurde mit zur Feuerwache genommen um ihn zu trocknen und aufzuwärmen. Danach wurde er zwecks Kontrolle zum Tierarzt gebracht.

Am Ort des Geschehens waren die Feuerwehr von Petange mit 6 Mann und 2 Fahrzeugen, ein Vertreter der Tauchereinheit und die Polizei Differdingen im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.