Großbrand im Trierer Hafen – 30 Einsatzkräfte

1
Symbolbild "Feuerwehr"

Bildquelle: picjumbo.com

EHRANG. Wie die Feuerwehr vermeldet, kam es am frühen Morgen Mittwochmorgen, 25. Januar, 6.25 Uhr, zu einem schweren Brand in Trier-Ehrang.

Der Großbrand ereignete sich in einer Schredderanlage im Hafen. Aufgrund der enormen Rauchentwicklung, hatte die Feuerwehr empfohlen, im Bereich Pfalzel und Ehrang die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte. Der Löschzug Wache 1+2 Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Ehrang und Pfalzel, der Führungsdienst sowie ein Rettungswagen

1 KOMMENTAR

  1. Es gibt nur eine grosse Schredderanlage im Hafen und in der brennt oder explodiert es regelmässig. Dabei entstehen dann Dioxine und es werden Schwermetalle usw freigesetzt, die die Anwohner dann durch die Luft oder das angebaute Gemüse fressen müssen. Nachdem die Betreibergesellschaft millionenschwer ist könnte man schon mal erwarten, dass sie entsprechend investiert um solche Vorfälle zu verhindern und es wären vor allem die Herren Lokalpolitiker gefragt, den entsprechenden Druck aufzubauen, aber vermutlich haben sie sich schon wieder einsacken lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.