++ Wirtschaft: Föhrener Spedition stellt Antrag auf Insolvenzverfahren ++

0

TRIER. Die Spedition “Hans Luy Transporte und Spedition GmbH & Co. KG” mit Sitz in Föhren hat beim Amtsgericht Trier einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Rechtsanwalt Ingo Grünewald aus der Kanzlei Professor Schmidt wurde mit Beschluss vom 27.04.2022 zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb wird uneingeschränkt aufrechterhalten.

Geschäftsführer Johannes Wagner-Luy: „Wir haben diesen Schritt sorgfältig vorbereitet und alle Kunden im Vorfeld informiert. Unsere Spedition ist nicht zahlungsunfähig. Es drohen in Zukunft jedoch Liquiditätsengpässe, da sich die Auswirkungen der Corona Pandemie und des Kriegs in der Ukraine mehr und mehr zuspitzen. Insbesondere die steigenden Dieselpreise stellen die Spedition vor Herausforderungen, die aus Bordmitteln allein nicht gemeistert werden können.“

Ingo Grünewald: „Im vorläufigen Insolvenzverfahren kann der Geschäftsbetrieb stabilisiert werden. Das Unternehmen ist vorbereitet und sehr gut aufgestellt, so dass man guter Dingen sein kann und bereits mittelfristig an eine Sanierung denken darf.“

Über Hans Luy Transporte und Spedition GmbH & Co. KG

Das Unternehmen wurde 1933 gegründet und beschäftigt am Standort Föhren über 60 Mitarbeiter. Der Schwerpunkt des Unternehmens ist der Transport von Wein und Sekt mit 35 ziehenden Einheiten. Dazu stehen Planfahrzeuge, Kofferaufbauten und Spezialtankaufbauten zur Verfügung. Darüber hinaus betreibt das Logistikunternehmen Lagerung in den eigenen Lagerhallen auf 9.000 m2 überdachter Lagerfläche.

Über Rechtsanwalt Ingo Grünewald
Rechtsanwalt Ingo Grünewald ist zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte und Fachanwalt für Insolvenzrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht. Er ist geschäftsführender Partner der Kanzlei Professor Schmidt Insolvenzverwalter Rechtsanwälte. Die Kanzlei ist spezialisiert auf Restrukturierungs- und Sanierungsprozesse in die Krise geratener Unternehmen.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Sprit, Bahn, Energiepauschale – Milliardenschweres Entlastungspaket beschlossen ++
Nächster ArtikelSchlagring und Schlagstock griffbereit im Pkw: Polizei Trier stellt bei Kontrolle Waffen sicher

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.