Impfzentren öffnen ab morgen für alle: Ab 1. August Impfen ohne Termin – Ende September ist Schluss

0
Foto: dpa

TRIER. Die 32 rheinland-pfälzischen Impfzentren öffnen von diesem Mittwoch an für alle. Zunächst werde es ein Ampelsystem mit freien Terminen geben, bei dem die Menschen auch in einem Impfzentrum einen Termin bekommen könnten, das nicht in ihrem Wohnort liege, kündigte Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) am Dienstag in Mainz an.

Von 1. August an seien Impfungen ohne Termin in den Zentren möglich, es reiche dann der Personalausweis.

Es gebe jetzt genügend Impfstoff, erläuterte Hoch die neue Strategie. Bis Ende Juli könne allen, die noch im Wartepool registriert seien, ein Angebot gemacht werden.

Ende September sollen die Impfzentren schließen, aber 9 der 32 Einrichtungen zunächst im Stand-by-Betrieb bleiben. Statt in den Impfzentren werde es dann vor allem niedrigschwellige Impfangebote vor Ort geben – mit Bussen, in Jobcentern, bei Tafeln, in bestimmten Stadtteilen und möglicherweise auch in Schulen.

Vorheriger ArtikelInfektionen in Trierer Gaststätte: Gesundheitsamt ruft Gäste zu Selbsttests auf
Nächster ArtikelDefekte Luftfederung, Bremsenmängel: Polizei legt Schrott-Reisebus still

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.