Deutscher Kita-Preis: Jetzt den ELTERN-Sonderpreis für KiTa Maria Königin nach Trier holen

0
Trierer und Triererinnen können jetzt auf Eltern.de mit abstimmen und dafür sorgen, dass der ELTERN-Sonderpreis an die katholische KiTa Maria Königin geht. (Bildquelle: DKJS/J. Erlenmeyer und N. Götz )

TRIER. Noch nie war es so einfach, Danke zu sagen. Danke für die großartige Arbeit, die die pädagogischen Fachkräfte der katholischen KiTa Maria Königin in Trier Tag für Tag leisten.

Danke für den unermüdlichen Einsatz der Kita-Mitarbeitenden, die sich auch unter schwierigsten Rahmenbedingungen für die frühkindliche Bildung einsetzen. Jetzt besteht die Chance dafür zu sorgen, dass der ELTERN-Sonderpreis nach Trier kommt. 

Die katholische KiTa Maria Königin hat es mit besonderem Engagement aus über 1.200
Bewerbungen unter die Finalisten des Deutschen Kita-Preises 2021 geschafft. Nun hofft die Einrichtung aus Trier auf Unterstützung aus der Öffentlichkeit: Im Rahmen eines Online-Votings auf Eltern.de (www.eltern.de/kita-voting) kann nun bis zum 6. Juni für die katholische KiTa Maria Königin abgestimmt werden.

In kurzen Filmen und Portraittexten erfahren Interessierte hier, was die Arbeit aller zehn Finalisten besonders macht. Die Kita mit den meisten Stimmen wird dann im Rahmen der Preisverleihung 2021 mit dem ELTERN-Sonderpreis ausgezeichnet.

Die von der Öffentlichkeit gewählte Kita erhält neben einer Trophäe im Laufe eines Jahres vier Überraschungspakete mit Kinderbüchern, zusammengestellt von der Redaktion des Magazins ELTERN. In kurzer Zeit entsteht so eine Bibliothek mit Klassikern und Neuerscheinungen, die zum Entdecken, Vorlesen und zu ersten Leseerfahrungen einladen.

Für alle, die ihre Lieblings-Kita beim Online-Voting unterstützen, gibt es auch etwas zu gewinnen: Die Verantwortlichen verlosen unter allen Teilnehmenden einen Büchergutschein in Höhe von 250 Euro sowie zehn Zeitschriften-Abos von ELTERN family und Mein erstes GEOlino.

Unabhängig vom ELTERN-Sonderpreis hofft die katholische KiTa Maria Königin auf eine Auszeichnung in der Kategorie „Kita des Jahres“. Anfang Juni entscheidet eine unabhängige Fachjury, ob eine dieser Auszeichnungen nach Trier geht. Insgesamt ist der Deutsche Kita-Preis mit 130.000 Euro dotiert. Er wurde 2017 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung initiiert. Die Heinz und Heide Dürr Stiftung, das ELTERN-Magazin, die Soziallotterie freiheit+ sowie der Didacta-Verband sind als Partner mit an Bord.

Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis und zur Auswahl der Preisträger finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de.

Über den Deutschen Kita-Preis

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, dem ELTERN-Magazin, der Soziallotterie freiheit+ und dem Didacta-Verband. Die Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.