Pkw gerät auf die Gegenfahrbahn: 6 Verletzte bei Frontal-Crash bei Palzem

0
Foto: Luxembourg Air Rescue A.s.b.l.

PALZEM. Am Montag, dem 12.04.2021, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich auf der B 419 zwischen Palzem und Schloss Thorn ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem 6 Personen verletzt wurden, zumindest eine davon vermutlich schwer.

Ein aus Richtung Palzem in Richtung Nennig fahrender 32-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreis Merzig-Wadern verursachte kurz vor dem Schloss Thorn einen seitlich-frontalen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 40-jährigen Fahrers aus Luxemburg. Zuvor war er aus bisher ungeklärten Gründen etwa einen halben Meter nach links auf den Gegenfahrstreifen ausgeschert.

Bei dem Zusammenprall verletzten sich der Unfallverursacher und die 5 Insassen des entgegenkommenden Pkw. Der Unfallverursacher wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht, wobei der Transport der übrigen Verletzten per Rettungswagen erfolgte.

Beide Pkw wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die B 419 für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden. Im Einsatz waren neben der Polizeiinspektion Saarburg und der Polizeiwache Perl das DRK Saarburg und Perl mit mehreren Rettungswagen, der First Responder Obermosel, die freiwillige Feuerwehr Palzem, der Rettungshubschrauber der Luxembourg Air Rescue sowie die Straßenmeisterei Saarburg.

Vorheriger ArtikelKrankenhäuser in Rheinland-Pfalz: Pflegekräfte protestieren für mehr Personal
Nächster Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Dienstag: HIER gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.