Großaufgebot bei Flucht: Per Haftbefehl Gesuchter springt von Dach zu Dach

0
Polizei-Fahrzeuge im Einsatz
Foto: dpa-Archiv

LAHNSTEIN. Am 02.03.2021 kam es gegen 16.30 Uhr zu einem Großaufgebot der Polizei in Lahnstein.

Ein per Haftbefehl gesuchter Straftäter konnte in der Weißergasse festgestellt werden. Bei Erkennen der Einsatzkräfte flüchtete er zunächst in ein Haus und im späteren Verlauf auf die Dächer von Oberlahnstein. Er konnte auf den Dächern nicht verfolgt werden, da er zum Teil in 8 Meter Höhe von Dach zu Dach sprang.

Während der Flucht geriet er durch ein Großaufgebot der Polizei Lahnstein und Diensthundeführern immer mehr in die Enge und konnte im Keller eines Anwesens festgenommen werden. Bei dem Flüchtigen wurde noch Betäubungsmittel gefunden. Ihn erwartet ein weiteres Strafverfahren.

Im Nachgang versuchte die Freundin des Flüchtigen ihn aus den Fängen der Polizei zu befreien. Sie erwartet daher auch ein Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelDie Corona-Lage im Saarland: 128 Neuinfektionen – Zwei weitere Todesfälle
Nächster ArtikelStellen Sie Ihre eigene Capsule Collection für Schmuck zusammen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.