Schock an Autobahnraststätte Hunsrück-Ost: Kleintransporter geht beim Tanken in Flammen auf

0
Foto: dpa-Archiv

DAXWEILER. Ein Kleintransporter ist beim Betanken an einer Tankstelle an der Autobahn 61 in Flammen aufgegangen.

Verletzt worden sei niemand, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Höhe des Schadens vom Mittwochabend an der Raststätte Hunsrück-Ost nahe Daxweiler sei „locker fünfstellig“. Das Fahrzeug war ausgebrannt, zudem wurde die Tankstelle beschädigt. Als Ursache wird ein technischer Defekt an dem Fahrzeug vermutet.

Zunächst war laut Polizei schwarzer Rauch aus dem Motorraum gequollen, dann schlugen Flammen empor. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Tankstelle wurde zunächst geschlossen.

Vorheriger ArtikelMit Schlagring und Elektroschocker erwischt: 900 Euro Strafe trotz einfallsreicher Ausrede
Nächster ArtikelDie aktuelle Corona-Lage im Saarland: Fast 300 Neuinfektionen und 12 Todesfälle am Donnerstag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.