++ Brand in Trier-Zewen wirft Fragen auf – Polizei geht von Brandstiftung aus ++

0
Foto: Steil-TV

TRIER. Wie lokalo.de berichtete, kam es in der Nacht auf den 11. Dezember zu einem großen Feuerwehreinsatz zwischen „Trier-Euren“ und Zewen. In der Straße „Vor Plein“ brannte nach Informationen der Berufsfeuerwehr, ein Wohnwagen sowie ein Gartenhäuschen.

Mehrere Stunden waren über 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, um auch die letzten Glutnester erfolgreich zu löschen. Noch am Tag selbst, versiegelte die Kriminalpolizei das Grundstück und nahm die Ermittlungen auf. Verletzte gab es glücklicherweise keine, doch wie genau es zu dem Brand kommen konnte, ist weiter unklar.

Foto: Steil-TV

Auf Anfrage bestätigte Polizei-Pressesprecher Jochem lediglich, dass die bisherigen Ermittlungen von einer Brandstiftung ausgehen. Zu den vorgefundenen Kreuzen und Grabkerzen auf dem Grundstück, gab es auf Nachfrage keine Auskunft.

BRAND IN TRIER-ZEWEN (Fotogalerie)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.