Auf der Gegenfahrbahn in Transporter gekracht: 62-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß

0
Foto: dpa-Archiv

HÜBLINGEN. Bei einem Frontalzusammenstoß in Hüblingen (Westerwaldkreis) ist ein 62 Jahre alter Autofahrer tödlich verletzt worden. Der Mann war den ersten Ermittlungen zufolge am Donnerstag auf gerader Strecke mit seinem Wagen auf der B54 auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen.

Beide Fahrzeuge schleuderten in den Straßengraben, wobei der Transporter auf dem Dach zum Liegen kam.

Der Fahrer des Transporters wurde leicht, sein Beifahrer schwer verletzt. Der 62-jährige starb direkt nach dem Unfall. Warum er auf die Gegenfahrbahn kam, war zunächst unklar. Es wurde ein Gutachter mit der Erstellung eines Verkehrsunfallgutachtens beauftragt.

Im Einsatz waren Rettungskräfte des DRK und der Feuerwehr, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber, Einsatzkräfte der Polizei und die Straßenmeisterei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.