Leitschwelle auf der Fahrbahn – drei Verletzte bei Zemmer-Rodt

    0
    Foto: Steil TV

    ZEMMER. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der L 46 zwischen den Abfahrten Zemmer und Rodt. Nach Informationen hat ein bisher unbekannter Fahrzeugführer den mit Leitschwellen abgesperrten Parkplatz befahren, um dort zu wenden und in Richtung Zemmer zu fahren.

    Dabei riss er einer dieser Schwellen aus der Verankerung und zog diese auf die Fahrbahn. Kurz danach kam ein PKW und wollte der Leitschwelle ausweichen, jedoch durch den Gegenverkehr musste er scharf abbremsen. Eine dahinter fahrende Mutter mit ihren beiden Kinder konnte nicht so schnell reagieren und fuhr dem Vordermann auf. Bei dem Unfall wurden die Mutter sowie die beiden Kinder verletzt. Sie wurden vom Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

    Ein beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Während der Unfallaufnahme blieb die Fahrbahn Richtung Trier gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Neben der Polizeiinspektion Schweich war das DRK Ehrang mit Notarzt im Einsatz.

    Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06502/91570 oder unter Email pischweich@polizei.rlp.de.

    Galerie: Unfall Zemmer-Rodt, 02.10.2020

    Fotos: STEIL TV

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.