Feuerwehrleute bergen Toten nach Brand in Wohnhaus

0

KAISERSLAUTERN. Nach einem Wohnungsbrand in Kaiserslautern hat die Feuerwehr einen Toten geborgen. Woran der Mann gestorben ist, ist nicht geklärt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Auch seine Identität stehe nicht zweifelsfrei fest. Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten die Einsatzkräfte am Montagmittag wegen Gasgeruchs alarmiert. Dabei sei das Feuer entdeckt worden. Ein Gasleck wurde nicht gefunden.

Die Bewohner mussten das Haus während der Löscharbeiten verlassen und konnten nach etwa zwei Stunden zurück. In dem Haus sind acht Menschen gemeldet. Die Brandursache war zunächst unklar. Ein Gutachter soll die Wohnung untersuchen.

Vorheriger ArtikelUnbekannte stehlen in Olewig 200 Kilogramm schweren Tresor
Nächster Artikel++ Lokalo Blitzerservice am DIENSTAG: HIER gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.