Nur 30 Liter Regen: Saarland im Juni trockenstes Bundesland

0

Bildquelle: Sebastian Willnow / dpa-Archiv

SAARLAND. Der Juni war in keinem deutschen Bundesland so trocken wie im Saarland.

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten ersten Auswertung des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach hervorgeht, fielen lediglich 30 Liter Regen pro Quadratmeter – deutschlandweit waren es trotz Rekorde bei Sonnenschein und Temperatur immerhin noch 55 Liter.

Im Mittel fallen in einem Juni in Deutschlands kleinstem Flächenland rund 80 Liter Regen. Zugleich war der Monat mit 19,3 Grad deutlich wärmer als der Durchschnitt (15,6 Grad) und mit fast 290 Sonnenstunden auch wesentlich sonniger (204 Stunden).

Vorheriger ArtikelAltstadtfest 2019 – Polizeibilanz von Freitag
Nächster ArtikelTödlicher Unfall: 50-Jähriger verunglückt bei Perl

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.