Betrunkener bedroht Rettungskräfte mit Messer

0
Messerattacke Blaulicht
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Ein 20 Jahre alter Mann hat in Kaiserslautern Sanitäter geschlagen und mit einem Messer bedroht.

Die 18 Jahre alte Freundin des Mannes hatte in der Nacht zum Sonntag den Rettungsdienst alarmiert, weil der 20-Jährige immer aggressiver geworden war, wie die Polizei mitteilte. Als die Rettungskräfte dann eintrafen, griff der Mann zunächst seine Freundin an und schlug anschließend auf einen der Sanitäter ein. Ein Freund des Betrunkenen wollte den Mann zurückhalten – auch er wurde geschlagen. Die Freundin und der Freund erlitten leichte Verletzungen. Von Verletzungen bei den Sanitätern sei nichts bekannt, sagte ein Polizeisprecher.

Als die Rettungskräfte den blutenden Freund versorgen wollten, bedrohte der 20-Jährige die Sanitäter mit einem Küchenmesser. Erst danach eintreffende Polizisten konnten ihn nach mehrfacher Aufforderung dazu bewegen, das Messer wegzulegen.

Der Mann wurde vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen. Nach Angaben der Beamten erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung und der Körperverletzung, dazu kommt nach Angaben eines Polizeisprechers möglicherweise noch eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.