Engagierte Retter befreien Fuchs aus misslicher Lage

0

LUXEMBURG. Einen tierischen Rettungseinsatz hatten die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes im luxemburgischen Ulfingen am vergangenen Donnerstag. Im Mittelpunkt stand ein Fuchs, der in ein Fass Speiseöl gefallen war und sich nicht mehr eigenständig befreien konnte.

Nachdem das Tier befreit werden konnte, wurde es von den Rettungskräften mit warmem Wasser geduscht, mit einem Handtuch getrocknet und anschließend in der Nähe des Waldes wieder ausgesetzt werden. Ein zuvor kontaktierter Tierarzt hatte dies auf Nachfrage empfohlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.