Vandalismus in der Eifel – Täter wüten auf Friedhof und in der Kirche

0
Symbolbild "Friedhof"

Bildquelle: pixabay

PELM. Am Freitagabend, 1. Dezember, begaben sich zwischen 16 Uhr und 16.45 Uhr, drei junge Männer zum Friedhof in Pelm.

Dort traten sie zunächst drei Friedhofslampen um, bevor sie an einem Ehrenkreuz einen Blumentopf wegnahmen und etwa 10 Meter entfernt auskippten. Anschließend begaben sich die Männer in die Kirche und sorgten dort für Chaos, so wurden unter anderem mehrere Gebetsbücher vor die Kirche geworfen. Anschließend verließen die Männer die Örtlichkeit in Richtung Hauptstraße.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: alle drei zwischen 18 und 25 Jahren alt, vermutlich alkoholisiert, ein Verdächtiger trug eine Brille. Einer der Tatverdächtigen soll das Tatgeschehen mit seinem Handy gefilmt oder fotografiert haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.