Mit Fesseln und Pfefferspray – Aggressiver Karnevalsgast muss in die Zelle

0

ALF.,Am späten Samstagabend, 26. Februar, musste die Zeller Polizei einen 42-jährigen, offensichtlich alkoholisierten Besucher einer Fastnachtsveranstaltung in Alf in Gewahrsam nehmen und bis zum nächsten Morgen in die Ausnüchterungszelle einliefern.

Der Mann hatte zuvor bei einem Streit einem anderen Besucher ins Gesicht geschlagen und diesen verletzt. Daraufhin erhielt er vom Veranstalter ein Hallenverbot, dem er jedoch nicht nachkam, weshalb der Veranstalter schließlich die Polizei rief.

Den Beamten gegenüber zeigte sich der Mann verbal äußerst aggressiv, verweigerte erst die Angabe seiner Personalien und sperrte sich erheblich gegen seine Mitnahme. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und Fesselung gelang es, den Mann mit zur Dienststelle zu nehmen.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, und er musste schließlich bis zum Morgen in die Ausnüchterungszelle eingeliefert werden, da er sich weiterhin sehr aggressiv verhielt.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Körperverletzung in Alf, sowie wegen Beleidigung, Bedrohung und Widerstandes gegen die Polizeibeamten.

Vorheriger ArtikelErwischt – Dealer verschluckt Drogen und wird „gescannt“
Nächster ArtikelAchtung! Betrüger geben sich am Telefon als Polizei Trier aus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.