Erwischt – Dealer verschluckt Drogen und wird „gescannt“

0

LUXEMBURG. Am frühen Sonntagmorgen, 26. Februar, gegen 4.55 Uhr, fiel den Polizeibeamten in Luxemburg eine verdächtige, männliche Person auf.

Als sie den Mann kontollieren wollten, ergriff dieser die Flucht, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann etwas Verdächtiges verschluckt hatte. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann im Krankenhaus gescannt.

Dort stellte sich heraus, dass er mehrere „Fremdkörper“ verschluckt hatte. Allem Anschein nach handelte es sich um einen Bodypacker welcher kleine Drogenkugeln verschluckt hatte.

Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann festgenommen und dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Vorheriger ArtikelAm Wochenende – Einbrecher ziehen durch Wittlich
Nächster ArtikelMit Fesseln und Pfefferspray – Aggressiver Karnevalsgast muss in die Zelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.