Festnahme: Apotheken-Räuber von Bewohnern überwältigt

0

Bildquelle: Wikipedia

LUXEMBURG. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, klingelte am Donnerstagnacht, 3. November, 22 Uhr, ein Mann an der Eingangstür einer Residenz. Nachdem die Tür geöffnet wurde, ohne zu prüfen wer um Einlass bat, begab sich der Mann in den Keller und entwendete Teepäckchen aus dem Lagerraum einer Apotheke.

Anschließend gelang der Mann mit dem Aufzug in den Eingangsbereich der Apotheke. Nachdem ein Gitter gewaltsam geöffnet wurde, begab sich der Täter ins Innere und entwendete den Kasseninhalt.

Als der Mann über den gleichen Weg wieder die Flucht ergreifen wollte, musste er feststellen, dass ein Bewohner zwischenzeitlich die Eingangstür des Gebäudes abgesperrt hatte. Mit einem Stein versuchte der Mann das Fenster einzuschlagen um nach Draußen zu gelangen.

Zwei Bewohner wurden auf den ausgelösten Alarm aufmerksam und begaben sich zum Eingang. Der mutmaßliche Einbrecher konnte dort von den Bewohnern überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Festnahme des Mannes an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.