Fünfte Trainingswoche geschafft – 2:1-Testspielsieg und 0:2-Niederlage gegen RW Koblenz

0
Foto: Eintracht Trier

Die fünfte Trainingswoche ist absolviert und Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar spricht von einer guten und intensiven Woche. Beim Testspiel vergangenen Mittwoch gegen US Bad Mondorf gewann die Eintracht durch einen späten Treffer mit 2:1 und im Rheinlandpokal Viertelfinale unterlag der SVE dem FC Rot-Weiß Koblenz mit 0:2.

„Wir haben eine gute, und intensive Trainingswoche hinter uns mit vielen Einheiten. Man merkt, dass der ein oder andere durch ein Loch geht, dennoch beißen sich die Jungs sehr gut durch“, lobt Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar die Einstellung seiner Mannschaft.

Im Spiel gegen Koblenz verpasste Jan Brandscheid in der 58. Minute nach einer Flanke von Ömer Kahyaoglu den Führungstreffer. Kurz danach gingen die Gäste mit 1:0 in Front, Alexis Weidenbach traf nach einer Ecke von Quentin Fouley per Kopf (59.) In der Folge blieb die Eintracht am Drücker, doch Brandscheid und Kahyaoglu konnten den Ball nicht im Tor unterbringen (66., 80.). Kurz vor Schluss verwandelte Quentun Fouley einen Foulelfmeter zum 2:0-Endstand (89.).

„Am Ende müssen wir das Ergebnis akzeptieren, weil wir über 90 Minuten nicht konstant genug waren. Wir waren nah dran das Spiel zu gewinnen, in der Phase als wir das 1:0 machen können. Nach dem Gegentreffer war es dann ein offenes Spiel. Mit den ersten 20 Minuten war ich gar nicht zufrieden, in der zweiten Halbzeit war es eine klare Leistungssteigerung und ein Spiel auf Augenhöhe. Letztendlich war es eine gute Einheit, davon können wir vieles mitnehmen“, analysiert Cinar die Partie.

In der Partie gegen Bad Mondorf gingen die Gäste bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung, Marvin Géran verwertete eine Flanke (7.). In der 42. Minute nutzte Jonas Amberg einen Abpraller zum verdienten 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Pause scheiterte Tion Thaler mit einem Lattentreffer (44.). In der 84. Minute sorgte Jens Schneider mit einem Kopfball für den 2:1-Endstand.

Weiter geht’s am kommenden Mittwoch mit einem Testspiel um 19 Uhr gegen den SV Elversberg in Bad Kreuznach. Am kommenden Wochenende stehen zwei weitere Tests auf dem Programm, am Freitag um 19:00 Uhr ist die Eintracht bei Hertha Wiesbach zu Gast und am Samstag gastiert der SVE bei Hochwald Zerf.

Aufstellung gegen Bad Mondorf: Olayo (46. Wieszolek) – Kaluanga, van Schaik (46. Maurer), Sinner (46. Amidon), Heinz – R. Garnier (46. Fischer) – Brodersen (46. Schneider), Amberg (46. Roth), Kinscher (46. Sinanovic), Thaler (46. Kahyaoglu) – König (46. T. Garnier
Tore: 0:1 Géran (7.), 1:1 Amberg (42.), 2:1 Schneider (83.)
Aufstellung gegen Koblenz: Wieszolek – R. Garnier (44. Kaluanga), Thayaparan, van Schaik, Sinner – Fischer (81. Amberg) – Brodersen (67. Sinanovic), Roth, König (67. T. Garnier), Kahyaoglu – Brandscheid
Tore: 0:1 Weidenbach (59.), 0:2 Fouley (89., FE)

Vorheriger ArtikelÜberbrückung akuter Notlage – der aktuelle Stand der Flut-Soforthilfe
Nächster ArtikelTrier: Geistesgegenwärtig reagiert – Fußgänger rettet sich mit Sprung vor Fahrzeug !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.