In Schlangenlinien unterwegs: Polizei stoppt sturzbetrunkenen Autofahrer

Für einen stark alkoholisierten 36-Jährigen endet die Fahrt im Rhein-Pfalz-Kreis mit einem Führerscheinentzug.

0
Foto: pixabay/Symbolbild

DANNSTADT-SCHAUERNHEIM. Die Polizei hat einem 36-Jährigen nach einer Fahrt mit einem Promillewert von 3,17 den Führerschein entzogen. Der Mann aus Ludwigshafen soll am Donnerstag in Schlangenlinien in Dannstadt-Schauernheim (Rhein-Pfalz-Kreis) unterwegs gewesen sein, wie die Polizei Schifferstadt am Freitag mitteilte.

Schon bei der Ansprache des Mannes hätten die Beamten einen starken Alkoholgeruch bemerkt, hieß es. Zusätzlich zum Atemalkoholtest wurde eine Blutprobe durchgeführt. Den Autofahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelBistum Trier: Nach Rauswurf aus Kirchenamt – AfD-Politiker beschwert sich nun in Rom!
Nächster ArtikelDauner Feuerwehrkräfte meistern Ausbildungslager am Üdersdorfer Stausee

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.