Plötzlich mit Fahrrad auf Fahrbahn: 9-Jährige nach Unfall mit PKW ins Krankenhaus

0
Foto: pixabay/Symbolbild

WEITEFELD. Am 27.4. kam es gegen 16.55 Uhr in Weitefeld zu einem Verkehrsunfall zwischen dem PKW VW eines 22-Jährigen und einem neunjährigen Mädchen, welches mit seinem Fahrrad unterwegs war. Beide befuhren die Bahnhofstraße in Richtung Ortsmitte, wobei das Kind auf dem Gehweg fuhr.

Im Bereich einer Überquerungshilfe fuhr das Kind plötzlich und ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn, um die Straßenseite zu wechseln. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW, wodurch das Kind mit seinem Fahrrad stürzte.

Das Kind erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden und Hämatomen. Dennoch wurde das Kind vorsichtshalber zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad und am Kraftfahrzeug entstand jeweils leichter Sachschaden. (Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, dpa)

Vorheriger Artikel„Personell ausgezehrte Strafjustiz“: Zahl offener Ermittlungsverfahren steigt im Saarland
Nächster Artikel++ Region: Wolken und Schauer zum Wochenstart – Starkregen und Hagel möglich ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.