Fahrerflucht im Saarland: 16-jähriger Rollerfahrer nach Unfall ins Krankenhaus

0
Foto: dpa (Symbolbild)

SAARLOUIS/WALLERFANGEN. Ein 16 Jahre alter Rollerfahrer befuhr am gestrigen Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr, die Sonnenstraße in Wallerfangen – aus Richtung Ortsmitte kommend – in Fahrtrichtung St. Barbara.

In entgegengesetzter Richtung war zu diesem Zeitpunkt ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem größeren, grauen Auto unterwegs, mit dem er in Höhe des Anwesens „Sonnenstraße 2“ wegen eines am Fahrbahnrand geparkten PKWs in den Gegenverkehr ausweichen musste und dabei den Rollerfahrer übersah.

Der 16-Jährige versuchte seinerseits ein Ausweichmanöver einzuleiten, verlor dabei die Kontrolle über seinen Roller und stürzte. Er zog sich Verletzungen zu, die in einer Saarlouiser Klinik behandelt wurden.

Der Unfallverursacher flüchtete anschließend mit seinem Fahrzeug, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen.

Personen bzw. Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht, insbesondere zu dem größeren, grauen Fahrzeug und der Identität des Fahrers machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer 06831/9010 oder per E-Mail: [email protected] in Verbindung zu setzen. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelGrößer als 300 Fußballfelder: Landesweit größter Solarpark in der Südeifel eröffnet
Nächster ArtikelWindpark in der Vulkaneifel: SGD Nord prüft Genehmigung für Windkraftanlagen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.