Saarburg: Wohn- und Hotelprojekt „Terra Saar“in Beurig nimmt Gestalt an

0
Bildquelle: Bauunternehmen Matthias Ruppert

SAARBURG. Nach den Entwürfen des renommierten Mailänder Architekten Matteo Thun, entsteht im Saarburger Stadtteil Beurig ein nachhaltiges Wohn- und Hotelprojekt. Die Mieter der terrassierten Wohnanlage genießen künftig die Aussicht auf Burg, Saarufer und Altstadt. Regionaltypische Materialien und eine in die umgebende Bebauung eingepasste Gebäudestruktur runden das Projekt ab.

Dort, wo jahrelang ein Verbrauchermarkt leer stand, laufen aktuell die Bauarbeiten auf Hochtouren. „Die Häuser entlang der Wiltinger Straße sind bereits weitgehend fertiggestellt, erklärt Helmut Arens, Vertriebsleiter des Bauunternehmens Matthias Ruppert, welches mit dem Projekt betraut ist.

Bildquelle: Bauunternehmen Matthias Ruppert

„Wir haben eine Musterwohnung eingerichtet, die sich die Mietinteressenten ansehen können. Wir setzen neben der Holzrahmenbauweise des Gesamtensembles im Effizienzhaus-Standard 55 EE auch im Innern der Gebäude auf den nachwachsenden Rohstoff Holz. Die Wohnungen verfügen über Sichtholz an der Decke und Eichenparkett. Es handelt sich dabei insgesamt um eines der größten Holzbauprojekte in der Region. Bereits jetzt gibt es ein großes Interesse an den Wohnungen und wir bekommen von den Interessenten sehr positives Feedback. Vor allem die bodentiefen und raumbreiten Panoramafenster, durch die man einen tollen Ausblick auf Weinberge, Saar und Burg hat, kommen sehr gut an.“ Die Beheizung und Kühlung der Wohnungen erfolgt überwiegend durch Wärmepumpen. Auch eine Photovoltaikanlage ist vorgesehen. Das Projekt verbleibt vollständig im Besitz des Projektentwicklers und wird über das Unternehmen vermietet. „Auch das kommt bei den Mietinteressenten gut an“, so Helmut Arens. „Es wurde bewusst kein Sondereigentum gebildet, sodass für die späteren Bewohner nicht die Gefahr besteht, irgendwann einmal wegen Eigenbedarfs gekündigt zu werden.“

Weitere Informationen zu den Wohnungen gibt es auf einer eigens eingerichteten Projektwebsite unter https://terra-saar.com/. Die ersten Wohnungen können in der zweiten Jahreshälfte bezogen werden.

Vorheriger ArtikelWittlich: Polizei warnt vor Betrugs-Mails zur „Sicherheitsüberprüfung“
Nächster ArtikelExzellente Berufsaussichten: Neue Bachelor-Studiengänge an Uni und Hochschule Trier

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.