Hunsrück: Sinnlose Zerstörungswut – Täter sprengen zwei Briefkästen mit „Kubanischem Donnerschlag“

0
Foto: Patrick Seeger/ dpa

MORBACH/WEIPERATH. Wie die Polizei Morbach mitteilt, deponierten unbekannte Täter am 13.03.2024 gegen 20 Uhr einen Feuerwerkskörper, einen sogenannten „Kubanischen Donnerschlag“, im Briefkasten eines Einfamilienhauses in Weiperath.

Durch die Explosion entstand Sachschaden in unteren zweistelligen Bereich an besagtem Briefkasten. Laut Polizei folgte am gleichen Abend eine weitere Tat.

Im späteren Verlauf des Abends hatten ebenfalls unbekannte Täter gegen 22.50 Uhr einen gleichen Feuerwerkskörper in einen Briefkasten eines Einfamilienhauses in Hunolstein geworfen.

Auch hier wurde der Briefkasten im unteren zweistelligen Bereich beschädigt. Zeugen werden erneut aufgerufen sich mit der Polizeiinspektion Morbach in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelUm sich vor Regen zu schützen: Mann schließt sich versehentlich in Fahrradkäfig ein
Nächster ArtikelLuxemburg: Promillefahrten in der Nacht – Polizei kassiert reihenweise Führerscheine ein

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.