37-Jähriger wegen Messerangriffs auf Ehefrau in U-Haft

0
Foto: dpa Archiv

LUDWIGSHAFEN. Ein 37-Jähriger, der seine Ehefrau am Sonntag mit einem Messer schwer verletzt haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.

Der Mann wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt, wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) und die Polizei am Dienstag gemeinsam mitteilten.

Der Haftrichter erließ den Untersuchungshaftbefehl aufgrund des dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Als Haftgrund gelte Wiederholungsgefahr.

Vorheriger Artikel++ Erneute Kaufhof-Insolvenz schafft Ungewissheit: Zukunft auch am Standort Trier völlig offen ++
Nächster Artikel“Bunt statt blau”: Präventions-Kampagne gegen Komasaufen in Trier gestartet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.