Daun: “Hervorragenden Bedingungen” – Tolles Neujahrsschwimmen im Gemündener Maar (Große Bildergalerie)

0
Neujahrsschwimmen im Gemündener Maar; Foto-Steil-TV

DAUN. Bei einer Außentemperatur von 0 Grad und einer Wassertemperatur von etwa 5 Grad – also „hervorragenden Bedingungen“ – fand am heutigen Sonntag, 7. Januar, das traditionelle Neujahrsschwimmen am Gemündender Maar in Daun statt. Über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßten das neue Jahr im Naturerlebnisbad mit einer Runde im kühlen Nass!

„Eine rundum gelungene Veranstaltung“, zeigt sich Bürgermeister Friedhelm Marder zufrieden, der sich sehr über die große Teilnehmerzahl und die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer der Traditions-Veranstaltung freute. Insbesondere das Engagement der über 50 Helfer aus DLRG (Oberweis – Schalkenmehren/Mehren, Speicher, Rettungswache Daun), der Bundeswehr und vielen Dauner Vereinen sei bemerkenswert, so der sichtlich glückliche Bürgermeister.

Neujahrsschwimmen im Gemündener Maar; Foto-Steil-TV

Erwähnenswert ist auch die ausgewogene Altersverteilung beim diesjährigen Neujahrsschwimmen – von jung bis alt wagten sich die Teilnehmer, welche in drei Slots starteten, in das wohl temperierte Wasser! Hervorzuheben ist hier insbesondere die Teilnahme eines 85-Jährigen, der trotz des Handicaps einer Beinprothese mit einer Badeeinheit im wundervollen Maar das neue Jahr begrüßte. Die etwa 200 Zuschauerinnen und Zuschauer hatten sichtlich Spaß und Freude und unterstützten die wagemutigen Schwimmerinnen und Schwimmer dabei lautstark, motivierend und anerkennend.

Große Bildergalerie by Steil-TV:

Tolles Erlebnis für den guten Zweck

Ein tolles gemeinschaftliches Erlebnis, waren sich die Besucher einig, welches noch dazu den guten Zweck unterstützt. So soll aus dem Erlös der Veranstaltung ein Sonnensegel für den Kleinkindbereich am Maar angeschafft werden.

Vorheriger ArtikelVerrückter Weltrekord: Saarländer vollendet 54000-Teile-Puzzle in 99 Tagen
Nächster ArtikelRegion: Küchengerät geht in Flammen auf: Wohnung nach Brand unbewohnbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.