Milde Temperaturen, Regen und Sturm – Das Weihnachts-Wetter in der Region

0
Das Wetter an den Weihnachtstagen, Symbolbild; dpa

REGION. Über die Weihnachtsfeiertage bleibt es in Rheinland-Pfalz und im Saarland bei milden Temperaturen regnerisch und bewölkt, in Teilen wird es stürmisch. Für den Norden von Rheinland-Pfalz warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach an Heiligabend vor ergiebigem Dauerregen.

Besonders viel Regen erwarteten die Meteorologen im Tagesverlauf im Westerwald. Dort könnten zu den bereits gefallenen 50 bis 70 Litern pro Quadratmeter bis zum Abend noch weitere 10 Liter hinzukommen. Die Temperaturen erreichen bis zwölf Grad.

Auch am ersten Weihnachtsfeiertag fällt vor allem im Westerwald Regen, mit bis zu 25 Liter pro Quadratmeter rechnet der DWD, in Staulagen könnten es sogar bis 35 Liter pro Quadratmeter werden. In anderen Regionen dürfte es nur noch zeitweise regnen. Es bleibt bei Temperaturen von 10 bis 12 Grad überwiegend bedeckt. Dazu gibt es starke bis stürmische Böen, in Gipfellagen auch Sturmböen.

Ab Dienstag sei dann nur noch gelegentlich etwas Regen zu erwarten. Auch der Wind lässt nach starken bis stürmischen Böen am Morgen im Tagesverlauf nach. Die Temperaturen erreichen 7 bis 12 Grad

Vorheriger ArtikelEifel: 64-Jähriger wieder da – Vermisstensache findet glückliches Ende vor Weihnachten
Nächster Artikel++ Mosel, Lahn, Rhein und Sieg: Dauerregen – Hohe Pegelstände sollen weiter steigen ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.