100.000 Euro Schaden nach Brand in unbewohntem Haus – Gebäude einsturzgefährdet

0
Foto. pixabay/Symbolbild

KOBERN-GONDORF. Ein unbewohntes Haus ist im Landkreis Mayen-Koblenz aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrannt. Durch das Feuer in der Nacht zu Mittwoch in Kobern-Gondorf entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von 100.000 Euro, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Das Gebäude könne wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden. Laut Polizei sind noch Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, um Glutnester zu löschen. Die L52 ist in der Nähe des Brandortes derzeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelWintercafés für hilfsbedürftige Menschen: Eine Million Euro für “Winteraktion Saar”
Nächster Artikel++ Update: Vier Männer verantwortlich für Geldautomaten-Sprengung ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.