Knallgeräusche um 4 Uhr morgens: Geldautomaten-Sprengung im Eifelkreis

1
Ein gesprengter Geldautomat: Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

DALEIDEN. Am frühen Morgen des 5.12.2023, gegen 4.00 Uhr, wurde der Geldautomat in der Hauptstraße in Daleiden beschädigt. Bisher unbekannte Täter versuchten vermutlich Bargeld aus dem Geldautomaten zu stehlen.

Hierzu verschafften sie sich Zugang zum Automatenraum. Es kam nach Zeugenaussagen zu mehreren Knallgeräuschen. Ob Bargeld entwendet wurde, kann noch nicht beurteilt werden. Die Schadenshöhe kann ebenfalls noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die konkrete verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Prüm zu melden. (Quelle: Polizeidirektion Wittlich)

Vorheriger ArtikelAusfallende Züge, unbesetzte Stellwerke, Ersatzverkehr: Kritik von Pro Bahn Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelProzess wegen Mordes in Trier-Nord: Frau mit Wollschal erdrosselt? Urteil erwartet

1 Kommentar

  1. ist mir egal , wir sind , nein, die sind ja zu blöd den Tresor richtig zu sichern , evtl mit Farbpatronen ?
    Einfache Lösung , große Wirkung ! Anscheinend stimmt aber hier im Land so einiges nicht mehr…
    Es könnte natürlich sein dass wir immer noch Geld genung haben ( diesen Verlust verkraften )un durch diese Aktionen den Schafen nur suggestieren wollen dass der digitale € sicherer ist?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.