Wasser dringt durch Leck ein: Frachtschiff im Rhein bei Lorch auf Grund gelaufen

0
Foto: Feuerwehr Kaub

LORCH/BINGEN. Ein Frachtschiff ist am Samstag auf dem Rhein bei Lorch auf Grund gelaufen. In einem Notruf habe die Besatzung berichtet, dass Wasser durch ein Leck in das Schiff dringe, teilte die Feuerwehr Lorch mit.

Die alarmierten Einsatzkräfte aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und Rheinland-Pfalz stellten den Angaben zufolge später fest, dass nur geringe Mengen Wasser in den Maschinenraum eingedrungen waren.

Das Leck wurde durch die Schiffsbesatzung abgedichtet. Bei dem Zwischenfall wurde den Angaben zufolge niemand verletzt. Der Schiffsverkehr sei nicht beeinträchtigt gewesen. Der Einsatz habe nach eineinhalb Stunden beendet werden können, teilte die Feuerwehr mit.

Bereits am Donnerstagmittag war es bei Lorch zu einem anderen Zwischenfall auf dem Rhein gekommen, der einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst hatte. Ein Frachtschiff war in Brand geraten. Der Brand wurde schließlich gelöscht, verletzt wurde niemand.

Vorheriger ArtikelMieser Weihnachtsdeko-Diebstahl in Kinderbeuern: Langfinger mit Fahrrad klaut beleuchtete Rentiere
Nächster ArtikelDeutschland bei Heim-EM gegen Schottland, Ungarn und Schweiz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.